Meine Frage ist, ob unter der Adresse Balkumer Straße in Bramsche jemals eine Anbindung existieren wird, die Download-Geschwindigkeiten von über 200 kBit/s (derzeit) beziehungsweise allgemein höhere Übertragungsraten zulässt? Wir gehen derzeit per Funk online, aber die Verbindung ist instabil und für heutige Ansprüche viel zu langsam.

Unsere Antwort:

Im Rahmen der Umsetzung des ersten Ausbauschritts wird für Ihren Bereich ein zusätzlicher Kabelverzweiger (Kvz) gesetzt, der an das Glasfasernetz angebunden ist. Dadurch wird die Versorgung für an der „Balkumer Straße"  gelegene Grundstücke mit mehr als 30 Mbit/s möglich. Da es sich um einen neuen KVz handelt und nicht um die Aufrüstung eines bereits bestehenden KVz, gibt der unter www.breitband-osnabrueck.de abrufbare Verfügbarkeitscheck die Verbesserung derzeit noch nicht wieder. Nach den (noch nicht vollständig abgeschlossenen) Tiefbauarbeiten soll der technische Betrieb spätestens ab dem 4. Quartal aufgenommen werden.

Team Frag-den-Landkreis


War diese Antwort hilfreich?
Erstellt vom Landkreis Osnabrück