Meine Mutter muss ins Pflegeheim. Was muss ich dazuzahlen?

Unsere Antwort:

Nur die Kinder des Sozialhilfeempfängers sind unterhaltspflichtig. Die unterhaltspflichtigen Kinder und deren nicht getrennt lebende Ehegatten oder Lebenspartner sind nach § 117 SGB XII verpflichtet, Auskünfte über ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse zu geben. Die Höhe des Unterhalts richtet sich nach der Leistungsfähigkeit des Unterhaltspflichtigen.

Da die Leistungsfähigkeit nicht in einer Tabelle ablesbar ist, sondern sich nach den persönlichen individuellen wirtschaftlichen Verhältnissen des Unterhaltspflichtigen richtet, empfehle ich Ihnen, Kontakt mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Abteilung Hilfe zur Pflege des Fachdienstes Soziales aufzunehmen. Wir sind gerne bereit, Sie umfassend zu informieren und Ihre Leistungsfähigkeit zu prüfen.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiter der Abteilung Hilfe zur Pflege finden Sie in den Dienstleistungen des Landkreises.

Team Frag-den-Landkreis


War diese Antwort hilfreich?
Erstellt vom Landkreis Osnabrück