Was gehört alles zum Sperrabfall?

Unsere Antwort:

Zum Sperrmüll gehören bewegliche Sachen privater Haushalte, die selbst nach einer zumutbaren Zerkleinerung wegen ihrer Größe, ihres Gewichts oder ihres Materials nicht über die zugelassene Restmülltonne entsorgt werden dürfen.

Zum Sperrabfall gehören beispielsweise: Möbelschrank, Regal, Bettgestell, Matratze, Sofa, Sessel, Stuhl, Tisch, Teppich, Küchenarbeitsplatte und Fahrrad.

Nicht zum Sperrabfall gehören beispielsweise: Bau- und Renovierungsabfälle, Abfall aus Umbau- und Ausbauarbeiten, Fenster, Fußleisten, Teppichboden, Deckenvertäfelung, Tür, Türzarge, Laminat, Paneele, Regentonne, Zaun, Markise und Autoteile.

Team Frag-den-Landkreis


War diese Antwort hilfreich?
Erstellt vom Landkreis Osnabrück