Werden die Neubauten im Neubaugebiet "An der Bahnhofstraße" in Alfhausen mittels Glasfaser (FTTH) angeschlossen?

Unsere Antwort:

Im Rahmen des bundesgeförderten Breitbandausbaus werden unterversorgte Bestandsadressen an das Glasfasernetz angeschlossen. Neubaugebiete hingegen sind dem bundesgeförderten Breitbandausbau nicht zugänglich. Die Umsetzung der Bestimmungen des DigiNetzG durch die Gemeinde / den Erschließungsträger verhindert jedoch in Neubaugebieten das Entstehen sogenannter „weißer Flecken“, mit einer Versorgung unterhalb von 30 Mbit/s im Download.

Team Frag-den-Landkreis


War diese Antwort hilfreich?
J.S.